Die ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlich-sozialen Nachhaltigkeitsaspekte der Neuen Therme Oberstdorf sind vielseitig. Im Planungsprozess wurde viel Wert auf das Zusammenspiel der drei Aspekte gelegt. Für den späteren Betrieb der Neuen Therme werden die wesentlichen Weichen einer Nachhaltigkeit bereits in der Planung gestellt.

Ökologische Nachhaltigkeit

Im Rahmen der Erdarbeiten wurde auf einen verwertungsorientierteren Umgang mit Ressourcen geachtet. So wurden ca. 2.000 m³ gütegesichertes Material für eine marktinterne Baumaßnahme zur Herstellung einer Forststraße und weitere 8.000 m³ außerhalb des Kernortes zwischengelagert, welches im Sommer 2022 zur Wiederverfüllung verwendet wird.

Die Verbauarbeiten für das künftige Untergeschoss samt Tiefgarage wurden geometrisch so den örtlichen Gegebenheiten angepasst, damit ein großer Anteil an natürlichem Baumbestand erhalten bleiben konnte. Die gerodeten Bäume im Osten des Grundstücks, welche sich auf der künftigen Tiefgarage befanden, werden mit dem Faktor 1:3 neu gepflanzt. Auf eine ökologisch nachhaltige und lokale Biodiversität wird besonderes Augemerk gerichtet.

Energie aus der natürlichen Urkraft Sonne: Mit der dachintegrierten Photovoltaikanlage der Neuen Therme Oberstdorf können rund 15 % des Energiebedarfs der Neuen Therme Oberstdorf abgedeckt werden. Die Anlage mit 166KWp wird sich nach 12,5 Betriebsjahren amortisiert haben. Die Satteldächer der ortstypischen Architektur bieten dafür eine hervorragende Grundlage. Die restlichen 85 % Energiebedarf werden aus Ökostrom abgedeckt.

Die Neue Therme Oberstdorf erhält einen Anschluss an das Nahwärmenetz der Energieversorgung Oberstdorf einschließlich Blockheizkraftwerk und wird rund 500.000 kWh/p.a. weniger Wärme verbrauchen als die Alte Therme. Durch eine bedarfsgerechte Optimierung der Heizzentrale wird sich der CO2-Ausstoß um ca. 72 Tonnen pro Jahr verringern.

Energieeffiziente LED-Leuchten mit elektronischem EVG in allen Zonen sind die Grundlage des Beluchtungskonzeptes. Die Klimatisierung und Belüftung der einzelnen Zonen erfolgt über balancierte Zu- und Abluftanlagen mit Wärmerückgewinnung und Zuluftnachheizung. Die Zuluftvolumenstrom-Regelung erfolgt zeit- und nutzungsabhängig. Die Gebäudeberechnung nach GEG ergibt einen Primärenergiebedarf der Anlage, welche den Anforderungswert für Referenzgebäude um 33 % unterschreitet.

Baden in der natürlichen Urkraft Wasser: Der vollständige Wasserverbrauch der Anlage kommt mit Trinwasserqualität und ohne weitere Aufbereitung aus einem der fünf Tiefbrunnen im Gewinnungsgebiet Christlessee im Trettachtal.

Die Neue Therme Oberstdorf wird durch eine Erweiterung der künftigen Ortsbuslinie direkt an das Ortsbusnetz angegeliedert und erhält eine eigene Bushaltestelle auf dem Vorplatz der Therme. Damit erschließt sich die klimaneutrale Anreise für einen Großteil der Oberstdorfer Übernachtungsgäste und Einheimische.


Frühlingshafter Christlessee
Ökonomische Nachhaltigeit

Die dachintegrierte Photovoltaikanlage erzeugt rund 15 % des Energieverbrauchs der neuen Therme Oberstdorf und bedeutet damit direktes Einsparpotenzial in den Stromkosten. Die Energie muss dabei nicht gespeichert werden, sondern kann direkt von den Hauptenergieträger der Anlage abgenmommen werden. Die Amortisationszeit liegt bei rund 12,5 Jahren.

Auch die Wärmerückgewinnungsanlagen der Lüftungstechnik und der Saunen reduzieren den Wärmebedarf der Anlage und damit die Abnahmemenge der vorhandenen Heizzentrale mit Blockheizkraftwerk.

Die technischen Anlagen der Neuen Therme Oberstdorf befinden sich auf dem aktuellsten Stand der Technik (Raumlufttechnische Anlagen, Badewassertechnik, Saunatechnik, etc.) und stehen in einem optimalen Verhältnis von Investitonskosten - Qualität - Langlebigkeit.

Bei der Planung der Therme wurde auf eine bedarfsgerechte Angebotsvielfalt mit Anspruch auf Qualität geachtet. Großzügige Liege- und Ruhefläche sowie ein ausgewogenes, regionales und hochwertiges gatronomische Angebot erhöhen die Aufenthaltsdauer der Bade- und Saunagäste und damit die Wirtschaftlichkeit der Anlage. Von Beginn an war eine Betriebsberatung mit Kompetenzen im Betrieb von Bädern eingebunden und so der Fokus auf eine betriebsoptimierte Therme gerichtet.




Ökonomische Nachhaltigkeit PV-Anlage
Gesellschaftlich-soziale Nachhaltigeit

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter - das höchste Kapital der Neuen Therme Oberstdorf. Mit den Funktionsbereichen Wasser- und Saunaaufsicht, Wellness und SPA, Gastronomie, Technik & Facilitymanagement, Housekeeping, Verwaltung und Kasse sind die künftigen Arbeitsplätze zahlreich und vielfältig. Für 360 Betriebstage und 12 Stunden Öffnungszeit pro Tag werden insgesamt rund 45-50 Mitarbeiter benötigt. Der Markt Obertsdorf vertreten durch seinen touristischen Eigenbetrieb Kurbetriebe Oberstdorf ist nicht nur Bauherr, sondern auch Betreiber der künftigen Therme. Ein zuverlässiger Arbeitgeber schafft hochwertige, langfristige und sichere Arbeitsplätze im Zentrum von Oberstdorf.

Sowohl beim Bau der Neuen Therme Oberstdorf als auch beim späteren Betrieb wird zu einem großen Teil mit einheimischen Handwerkern und Dienstleister zusammengearbeitet. Regionale Zulieferer mit kurzen Lieferketten und hochwertigen Produkten, Oberstdorfer und Allgäuer Handwerker mit echtem Know-how und Hilfsbereitschaft, IT-Dienstleister, u.v.m. - sie alle werden den Wertschöpfungsprozess der Neuen Therme Oberstdorf mitgestalten.

Schul- und Vereinssport bilden eine wichtige Säule im Angebot der Neuen Therme, für Oberstdorfer Einheimische und Gäste gleichermaßen. Babyschwimmen und frühkindliche Wassergewöhnung, Leistungsabzeichen wie Seepferdchen und Schulschwimmen sind wichtiger Bestandteil einer sportlichen Entwicklung der Kinder. Vereinssport und die Einbindung der Oberstdorfer Vereine runden das Angebot ab.

Abkühlung in der Trettach

Projekt-Team "Neue Therme Oberstdorf"

Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700-1004
therme@oberstdorf.de

Presse & Medien

Zu den Pressemitteilungen

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Neue Therme Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy